Sauerland bei Regen

Sauerland bei Regen Auch wenn es regnet muss es im Sauerland nicht langweilig sein.
(0) Bewertungen: 0

Wer im Sommer auf der Suche nach einer wettersicheren Urlaubsregion ist, der kann im Sauerland nicht immer unbedingt an der richtigen Stelle sein. Denn natürlich ist das Sauerland keine italienische Südregion, die quasi eine Wettergarantie bietet. Auf der anderen Seite ist es jedoch auch nicht so, wie viele Vorurteile immer wieder verstreuen: Im Sauerland regnet es nur. In Wahrheit ist es im Sommer überdurchschnittlich warm und im Sauerland regnet es nicht häufiger als in anderen Regionen Deutschlands auch.

Regen im Sauerland

Sollte es jedoch dennoch mal der Fall sein – und dann umständlicher Weise auch noch in ihrer Urlaubszeit im Sauerland – so fällt mit Sicherheit nicht gleich der ganze Urlaub ins Wasser, denn im Sauerland gibt es auch zahlreiche Aktivitäten und Unternehmungsideen, die bei Regenwetter durchgeführt werden können oder dann gerade erst richtig Spaß machen. Warum nicht einfach das Regenwetter mit den eigenen Waffen schlagen?

Indoor Baden im Sauerland

Wenn es draußen regnet, kann man sich im Sauerland eben auch indoor mit dem kühlen Nass vergnügen und dabei entweder sportlich aktiv werden, sich entspannen und Wellness genießen oder aber anderweitigen Aktivitäten wie einem Sauna- oder Solariumbesuch nachgehen: die Rede ist von den vielen Schwimm-, Erlebnis- und Freizeitbädern im Sauerland.

Die Liste der Bäder ist endlos lang. Vom Lagunenbad in Willingen angefangen, über das Sauerland Bad in Schmallenberg Bad Fredeburg, das AquaMagis in Plettenberg bis hin zum Freizeitbad Nass in Arnsberg-Hüsten. Nicht nur die vielfältigen Badelandschaften dieser Bäder regen zum Besuch an, auch die zahlreichen zusätzlichen Angebote in den Bereichen wie Sauna, Solarium oder Fun und Action auf den Wasserrutschen sind die perfekte Alternative zum Regenwetter im Sauerland.

Sommerrodelbahnen

Auch Outdoor Aktivitäten bei schlechtem Wetter im Sauerland noch möglich. So ist das Sauerland zum Beispiel auch nicht nur für das Rodeln und Schlitten fahren im Winter bekannt, sondern auch in den Sommermonaten. Sommerrodelbahnen heißt das Zauberwort – und auch wenn der erste Begriff in dieser Wortschöpfung dem Wetter in dieser Situation nicht ganz gleich kommt, so sind diese Bahnen dann bei guter und regensicherer Kleidung dennoch ein Vergnügen.

Sollten Sie also einmal Pech haben mit dem Sommerwetter und sich auf Ihrer Urlaubsreise im Sauerland befinden, dann blasen Sie nicht gleich Trübsal, sondern erkennen Sie die vielen Freizeit- und Aktivitätsmöglichkeiten, die Ihnen das Sauerland auch noch unter diesen Umständen zu bieten hat.

Foto: Roland Rinnau

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Kurtaxe im Sauerland

Kurtaxe im Sauerland
Die Kurtaxe im Sauerland wird nach dem Kommunalabgabengesetz in den unterschiedlichen Gemeinden im Sauerland in unterschiedlicher Höhe erhoben. Eingesammelt wird Kurtaxe vom Gastgeber bei seinen Urlaubsgästen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+