Lüdenscheid entdecken

(0) Bewertungen: 0

Lüdenscheid entdecken heißt auch, die umliegend Orte der Region rund um die „Bergstadt“ mal genauer unter die Lupe zu nehmen. In Lüdenscheid leben knapp 80.000 Menschen auf einer Fläche von knapp 87 km². Schaut man sich die Aufteilung des Stadtgebietes näher an, wird man feststellen, dass knapp die Hälfte der Fläche reines Waldgebiet ist. Lüdenscheid ist also eine recht grüne Stadt und bietet viel Fläche für ausgedehnte Touren durch die Natur. Um den historischen Stadtkern auf dem Hügel liegen viele kleinere, idyllische Örtchen die auf den ersten Blick typisch für die Sauerländer Siedlungsstruktur erscheinen.


Einer der größten Orte im Stadtgebiet von Lüdenscheid liegt ganz im Westen, im Volmetal. Der Ort ist gleichzeitig auch Namensvetter einer weltbekannten Stadt in Belgien, Brügge. Was Brügge an der Volme von der großen Stadt unterscheidet ist das Idyll und die wunderschöne Landschaft, ganz am Westrand des Sauerlandes. Wer jedoch glaubt, dass das Sauerländer Brügge fernab von aller Welt liegt hat auch weit gefehlt. Die Eisenbahnanbindung ist seit jeher einer der großen Vorteile am Ort. Schnell zu erreichen, aus Dortmund und Hagen ist Brügge eine Bastion für einen erholsamen Aufenthalt im Sauerland. Man muss nicht weit reisen um eine erholsame Zeit zu verbringen. Umringt von Mischwäldern lädt der Ort zu ausgiebigen Wandertouren ein. Eisenbahnfreunde schätzen Brügge auch aufgrund des historischen Reiterstellwerkes. Ein Anblick, den man sonst nur noch auf idyllisch angelegten Modelleisenbahntrassen antrifft. Bauten aus der Eisenbahngründerzeit prägten hier rund 100 Jahre das Ortsbild. Einige weitere Relikte dieser Epoche sind auch heute noch erhalten geblieben. So findet man hier das wohl letzte TS3-Signal aus der Dampflokzeit. Wer noch tiefer in die Geschichte der Region eintauchen möchte, sich jedoch weniger für Eisenbahnen interessiert, dem sei das Schloss Neuenhof für einen Besuch ans Herz gelegt. Das Schloss zählt zu den schönsten und intaktesten Barockbauten im Sauerland und ist außerdem eines der interessantesten Gebäude im gesamten Lüdenscheider Stadtgebiet.


Wer Brügge mit dem Auto verlässt sollte die alte Tank und Raststätte an der Bundesstraße ins Auge fassen. Der Bau stammt noch aus der Zeit als Landstraßen aufgrund fehlender Autobahnen für Fernreisen genutzt wurden.


Geprägt von der Natur im Westen der Stadt bieten die Orte Buckesfeld, Oeneking-Stüttinghausen, Othlinghausen und Ramsberg ideale Ausgangsorte für Spaziergänge und Wanderungen in der Natur. Das Wegenetz ist ausgezeichnet und entspricht dem Sauerländer Standard, welcher deutschlandweit zu den höchsten zählt. Genießen Sie die Stunden in der Natur rund um Lüdenscheid und vor allem auch im Süden der Stadt, wo sich der Naturpark Ebbe erstreckt. Erleben Sie die einzigartigkeit und das Idyll der typisch Sauerländischen Ortschaften, schätzen Sie die fachwerklichen Bauten und lassne Sie sich durch Ruhe und Entspannung begeistern. Lüdenscheid und seine Orte erwarten Sie.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+