Fort Fun Abenteuerland

(0) Bewertungen: 0

Das Fort Fun Abenteuerland, der Freizeitpark der Superlative im Sauerland, ist in Bestwig-Wasserfall zu finden und war anfangs noch Eigentum eines Privatbesitzers, bevor der Park dann an ein Freizeitpark Unternehmen aus Frankreich verkauft worden ist. Die Entstehung des Parks war gekennzeichnet von den ersten Attraktionen, die sich im Bereich von Sesselliften wiederfanden, die sich ihren Weg durch die wunderschöne Naturlandschaft bahnten. Immer weiter fokussierte man die Entwicklung als Freizeitpark und Abenteuerland und so wurde Fort Fun zunächst bekannt für seine Doppelrutschbahn. Diese Bahn war im Jahr 2003 zum letzten Mal im Betrieb und wurde im Jahr 2005 durch eine nicht weniger spektakuläre Achterbahn, den Alpine Coaster Trapper Slider ausgetauscht.

Der Trapper Slider im Fort Fun Abenteuerland im Sauerland ist aber bei weitem nicht die einzige große Attraktion, die der Freizeitpark zu bieten hat. Unzählige weitere kleine Fahrgeschäfte warten neben den Großen mit einem Fahrspaß auf, der sich durchaus sehen lassen kann. Die wilde Wasserbahn Wild River und der Rio Grande sind einige dieser Attraktionen, die im Sauerland seines gleichen suchen. Weiter bekannte Größen im Park sind die Marienkäferachterbahn, der SpeedSnake und die Devils Mine. Alle samt sind im Bereich der Achterbahnen zu finden. Generell versteht es der Park eine einzigartige Mischung zwischen Fahrgeschäften, Attraktionen, weiteren Angeboten und der Natur zu finden. Der Park gliedert sich herrlich in das Sauerland ein und verknüpft seine Elemente miteinander. So fährt man bei der bekannten Western Show beispielsweise zuerst mit einer Eisenbahn durch den Wald und kann die Ruhe hier genießen. Auch sonst ist der Park sehr schön gestaltet und man gerät immer wieder in Kontakt mit der Natur. Das ist auch bewusst so gemacht, denn „Natur“ soll auch das Thema des Park sein.

So ist es zum Beispiel möglich, die Natur mal von einer ganz andere Perspektive aus zu erleben: zum Beispiel hoch zu Ross. Ein Ritt durch die Steppe auf richtigen Pferden wird getreu „Wild Wild West“ im Fort Fun Abenteuerland angeboten. Die bereits angesprochene Western Show mit spektakulären Stunts und einmaligen schauspielerischen Leistungen ist ein Highlight, da es mit der Fahrt einer echten Dampflokmaschine verknüpft wird. Ideal sind auch die speziellen Angebote des Parks, die es ermöglichen, Fort Fun auch an mehreren Tagen zu erkunden. Übernachtungen sind durchaus möglich, ein Pauschalangebot kann angefordert werden.  Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Insgesamt kann das Fort Fun Abenteuerland als Freizeitpark von sehr hoher Attraktivität und super Leistungen betrachtet werden: ein Besuch während Ihres Urlaubs im Sauerland ist absolute Pflicht.

(geschrieben 2007)

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+