Veranstaltungsort Balver Höhle

Veranstaltungsort Balver Höhle Veranstaltungsort Balver Höhle
(0) Bewertungen: 0

Neben einigen Schauhöhlen verfügt das Sauerland auch über eine "Kulturhöhle", die Balver Höhle. Im Hönnetal, nahe der Stadt Balve gelegen ist die Balver Höhle seit Jahren ein beliebte und bekannte Eventlocation. Die 75m lange und 11m hohe Räumlichkeit bietet als größte Hallenhöhle Europas ebenfalls eine weltweit einzigartige Veranstaltungsatmosphäre.

Wohnstelle schon in der Vorzeit

Seit Menschengedenken wurde die Balver Höhle immer wieder für unterschiedlichste Zwecke genutzt und trug mit zahlreichen Funden aus mehreren Epochen einen großen Teil zur Geschichtsforschung bei. Viele dieser Funde verteilen sich über Museen in ganz Nordrhein Westfalen. Heute dient der imposante Höhlenbau als beliebter Veranstaltungsort und ist weit über die Grenzen des Sauerlandes bekannt.

Größte offene Kulturhöhle in Europa

Als größte offene Kulturhöhle in Europa ist die Balver Höhle vielseitig nutzbar und erfreute in jüngster Zeit nicht nur Freunde der klassischen Musikunterhaltung. Auch die Großmeister des deutschsprachigen Hip-Hops, die Fantastischen Vier, gaben sich im Hönnetal die Ehre und nutzen die Chance um ein Unplugged Album in den tiefen der Höhle aufzunehmen. Dies war wohl der endgültige Ritterschlag für das Naturbauwerk im Sauerland. Immer wieder geben sich große Künstler die Ehre und genießen es, einen Auftritt in einer solchen Umgebung abhalten zu dürfen.

Musicals, Aufführungen, Konzerten und Lesungen in der Balver Höhle

Nicht nur Musikern beschert die Balver Höhle eine einzigartige Akustik. Auch Freunde des Theaters erleben regelmäßig gute Vorstellungen. Seit 1991 glänzt die Höhle mit einer jährlichen Märchenwochen, die nicht nur Kinder im Publikum willkommen heißt. Der Balver Schützenverein ist wohl weltweit der privilegiert, da die Schützenbrüder ihr Hochfest ebenfalls vor felsiger Kulisse abhalten. Neben Musicals, Aufführungen, Konzerten und Lesungen bietet die Balver Höhle rund um den Kalender ein intensives und lohnenswertes Kulturprogramm. Wetterunabhängig bleibt man meist von plötzlichen Veranstaltungsabsagen verschont und garantiert somit schon im Vorfeld jedes Events eine gute Stimmung.

Kuriose Geschichten

Über die Jahre war die Balver Höhle nicht nur Schauplatz vieler kultureller Veranstaltungen rund um die Stadt Balve. Immer wieder rückte der riesige Stollen aufgrund kurioser Geschichten in den Mittelpunkt des Interesses:

- Wieland dem Schmied, eine bekannte Figur der deutschen Heldensage, soll in der Balver Höhle sein Handwerk erlernt haben.

- Noch Anfang des 19.Jahrhunderts versperrte ein Lehmberg den raschen Zugang zur Höhle. Schnell merkten die Balver, dass der lehmige Boden ein gutes Düngemittel war. Die Höhle wurde seit Urzeiten von wilden Tieren bewohnt, die ihre Beute oftmals mit in ihr Versteck schleppten. Durch die Verwesung dieser Tiere wurde der Boden über Jahre mit wertvollen Mineralstoffen genährt und nun von den Balvern an umliegende Bauern als Düngemittel verkauft. So bekam man für die Beseitigung des störenden Lehmhaufens sogar noch Geld in die Kassen.

- Bei Ausgrabungen um 1938 entdeckte man hier sogar den drittgrößten Stoßzahn der Welt.

- Im Zweiten Weltkrieg wurde die Höhle als unterirdische Fabrik genutzt. Leider wurde in dieser Zeit viel vom ursprünglichen Erscheinungsbild zerstört.

Auch die heutige Nutzung der Höhle bringt regelmäßig neue Kuriositäten mit sich.

Foto: wikipedia

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+