Wander-Urlaub im Sauerland

Wandern im Sauerland Wandern im Herbst
(0) Bewertungen: 0

Im Sauerland gelten zwei große W’s, wenn es um die Planung des Urlaubs geht: Wintersport und Wandern. Während die Wintersportler in den kalten Wintermonaten über die Pisten heizen, wird das Sauerland vom Frühling bis zum Herbst (abgesehen von den zahlreichen Winterwanderern) zum Paradies für diejenigen, die es lieben die Natur auf wandernde Art und Weise zu erkunden. Nicht nur, dass dies aufgrund der landschaftlichen Schönheit im Sauerland ein besonderes Erlebnis ist, auch die entsprechende Infrastruktur in Form von Wanderwegenetzen, lässt im Sauerland keinen Wunsch offen. Ein flächendeckendes, optimal ausgebautes und beschildertes Wegenetz führt durch die abwechslungsreiche sauerländer Landdschaft, die geprägt ist von tiefen Wäldern, weiten Feldern und bergiger Struktur.

Dabei gibt es auf den einzelnen Touren immer wieder Neues zu entdecken. Atmen Sie bei ihren Touren durch die Sauerländer Wälder oder Naturparke einmal tief durch und genießen Sie die Ruhe und Stille im Forst. Beobachten Sie Tiere und lernen Sie die Landschaft so aus einem ganz neuen Blickwinkel kennen. Das Sauerland ist mit seiner ganzen Schönheit, allen Wäldern, allen Hügeln und Bergen und natürlich den großen Seen und Flüssen mit Wanderwegen vernetzt und schafft so die Voraussetzungen als Reiseziel für Wanderer. Die Wege sind von ausgezeichneter Qualität: Die hervorragende Beschilderung verhindert jegliche Möglichkeit eines Verlaufens, am Wegesrand sind je nach Themenweg immer wieder Informationstafeln zu finden, die Aufschluss über landschaftliche, kulturelle oder sonstigen Besonderheiten geben und Unterstützung und Hilfe von ihrem Gastbetrieb im Sauerland erhalten Sie in jedem Fall. Hinweise gibt es auch auf nahe an der Wanderroute gelegene Sehenswürdigkeiten.

Die großen Namen im Bereich Wandern, wie zum Beispiel der Rothaarsteig, sind über das Sauerland hinaus bekannt und erfreuen sich riesiger Popularität. Nicht zuletzt auch aus dem Grund, da diese Wege offiziell geprüft und mit Bestnoten versehen wurden. So darf sich der Rothaarsteig die Bezeichnung “Premiumweg” anhängen. Freunde des Wanderns finden an allen ausgewiesenen Wanderwegen immer wieder Besonderheiten. Jede Strecke ist auf seine Art einzigartig und verschreibt sich einem ganz bestimmten Thema. Der Kneippweg in Olsberg bietet beispielsweise entlang der Strecke Fußbäder, der Drahthandelsweg verschreibt sich ganz der Geschichte der Drahtproduktion im Sauerland. So wird neben der alleinigen Wanderfreude auch immer noch Wissenswertes vermittelt. Ein Wander-Urlaub im Bergwanderpark Sauerland lohnt sich daher auf jeden Fall. Die Betriebe haben sich in den entsprechenden Monaten auch ganz gezielt auf Wanderlustige vorbereitet und haben diesbezüglich viele Zusatzleistungen im Programm.

Foto: M. Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+