CDU Neheim: Kostenlose Rechtsberatung für Jugendliche

CDU Neheim: Kostenlose Rechtsberatung für Jugendliche
CDU Neheim richtet Jugendrechtshilfe ein
(0) Bewertungen: 0

Immer wieder geistert das Thema Jugendkriminalität durch die Medien. Nicht nur gewaltsame Übergriffe in Täter- und Opferbeziehung bringen Jugendliche immer häufiger an den Rand der Gesetzesmäßigkeit. Auch unbewusst geraten viele junge Menschen in Konflikte mit dem Gesetz. Schuld daran sind nicht selten die neuen Medien. Im Internet werden auf ominösen Webseiten oft unbewusst langfristige Verträge geschlossen, ohne dass den Jugendlichen klar ist, was dies für (finanzielle) Folgen haben kann. Verwundernde Reaktionen nach Erhalt einer hohen Rechnung, ob resultierend aus Internetaktivitäten oder übermäßigem Telefonieren mit dem Handy sind mittlerweile in vielen Familien an der Tagesordnung.


Von dieser beunruhigenden Entwicklung ausgehend hat Daniel Streit (19), Vorstandsmitglied der CDU Neheim, eine Initiative ergriffen, um Jugendlichen, die sich in derartigen Situationen befinden eine Hilfe- und Anlaufstelle zu geben. Zusammen mit Rechtsanwalt Peter Hieronymus entwickelte er das Konzept der „Jugendrechtshilfe Arnsberg“, die Streit gemeinsam mit Hieronymus und dem Vorsitzenden der CDU Neheim, Heinz Hesse, nun der Öffentlichkeit vorstellte.
Ab sofort steht Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren aus Arnsberg die „Jugendrechtshilfe“ an zwei Beratungsterminen im Monat kostenlos in allen Rechtsfragen beratend zur Seite. „Rechtsanwälte aus Arnsberg haben sich bereit erklärt die Beratungen ehrenamtlich für die jugendliche Zielgruppe durchzuführen“, berichtet Daniel Streit, „so sind wir in der Lage schon bis Ende des Jahres kontinuierliche Beratungstermine anzubieten. Die Jugendrechtshilfe soll als erste Anlaufstelle für hilfesuchende Jugendliche dienen. Der Gang zur Rechtsanwaltskanzlei oder in eine Besprechung mit den Eltern ist nämlich oft mit einer sehr großen Hemmschwelle verbunden.“ Betont wird jedoch deutlich, dass sich das Angebot der Jugendrechtshilfe nur auf die kostenlose und diskrete Rechtsberatung, nicht aber Rechtsvertretung oder Rechtsbeistand in Prozessen beschränkt.


Rechtsanwalt Peter Hieronymus, der das Team der beratenden Rechtsanwälte betreut, weiß aus seinem Kanzleialltag, dass es einen großen Bedarf an Beratungen in diesem Bereich gibt. „Es sind nicht gleich immer schwerwiegende Gewaltdelikte. Oft handelt es sich um Fragen, die aus Problemen im Ausbildungsverhältnis beziehen. Auch das Internet birgt jedoch eine Vielzahl an Gefahren, die Jugendliche nicht selten in rechtliche Problemstellungen manövrieren“.


Der erste kostenlose Beratungstermin für Jugendliche findet am 29. April 2008 im Neubau der Grimmeschule in Arnsberg-Neheim statt. Weiterführende Informationen zur Jugendrechtshilfe Arnsberg sowie aktuelle Beratungstermine sind unter www.jugendrechtshilfe.de zu finden.

Datum: 11.04.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+