WDR-Wissenstag

WDR WIssenstag in Phänomenta
Wissenstag in Phänomenta
(0) Bewertungen: 0

Auf dem WDR-Wissenstag „naseweis“ in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid, dem interaktiven Technikmuseum für Kinder und Erwachsene, werden viele Fragen beantwortet. Kinder ab sechs Jahre können am Sonntag, 17. Mai, Wissenschaft hautnah erleben und danach direkt im Radio vorstellen. Denn live aus der PHÄNOMENTA überträgt der WDR seine Kinderradiosendung „Liliputz“.


Erstmalig zum „naseweis“-Wissenstag geladen hatten PHÄNOMENTA und WDR im vergangenen Jahr. Dass man die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen werde, hatte man aufgrund der positiven Resonanz und des großen Besucheransturms bereits frühzeitig entschieden. Auf eigene Faust erkunden können auch in diesem Jahr die Kinder die aufregende Welt der Naturwissenschaft in spannenden Workshops: wenn Joachim Hecker die ausgefeilten Experimente aus seiner Hexen-Küche präsentiert, sind Aha- und Überraschungseffekte garantiert. In der „Besenbass-Combo“ geht es laut her. Hier können Kinder lernen, wie man aus Alltags-Gegenständen nie gesehene und gehörte Musikinstrumente herstellen kann. Im „Radiomikroskop“ entstehen akustische Beiträge von längerer Dauer. Dabei können die Kinder ein eigenes Wissenschaftshörspiel basteln.


In der Kinder-Uni „Kinderuniversum“ gibt es noch mehr zu hören. Mit explosiven Experimenten und verblüffenden Vorträgen treten echte Uni-Professoren den Beweis an, dass Naturwissenschaften alles andere als theoretisch und langweilig sind. Eines überdimensionierten Chemiebaukastens bedient sich Hans-Dieter Barke, Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, um die Besonderheiten und Eigenarten des Menschen zu klären. Sandra Kaiser von der Universität Bonn fragt „Wie kommt der Hai-Zahn in den Stein?“. Kaiser nimmt dabei ihre Zuhörer mit auf eine ferne Reise in die frühhistorische Urgeschichte.
Live auf Sendung ist „Liliputz“ aus Lüdenscheid dann zwischen 14.05 und 15 Uhr. „Liliputz“-Moderator Ralph Erdenberger präsentiert zusammen mit Kindern und Dozenten dem Publikum das Beste aus Workshops und Vorträgen.

Foto: phaenomenta.de

Datum: 25.04.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+