Vier Sterne für Regenbogenland Olpe

Vier Sterne für Regenbogenland Olpe
Regenbogenland? - Regenbogen im Sauerland
(0) Bewertungen: 0

Die Kolping-Familienferienstätte Regenbogenland in Olpe im Sauerland wurde jetzt mit vier Sternen des Qualitätsmanagements Kinder- und Jugendreisen (QMJ) ausgezeichnet. Vom Bundes-Forum Kinder- und Jugendreisen fand in Olpe im Sauerland die Verleihung der Sterne statt.

Stephan Schiller vom Bundes-Forum, der die Auszeichnung im Sauerland überreichte, erklärt: „Es ist durchaus nicht üblich, vier Sterne vom QMJ zu bekommen.“ Speziell an Kinder-und Jugendunterkünfte richtet sich die QMJ-Zertifizierung. Eine Herberge muss unter dem sorgsamen Blick eines Auditors eine Begutachtung bestehen, an einer Schulung teilnehmen und strenge Qualitätskriterien erfüllen, bevor sie die begehrten Sterne erreicht.

An diesem Qualitätsmanagement beteiligen sich rund 300 Unterkünfte aus ganz Deutschland. Angelehnt ist die Sterneskala an die Hotelsterne des Hotel- und Gaststättenverbandes. Bewertet werden allerdings auch noch pädagogische Programmangebote neben baulichen Kriterien. Schiller ergänzt: „In die Zertifizierung geht auch die Mitarbeiterqualifikation ein.“

Über 153 Zimmer und Apartments mit insgesamt 183 Betten verfügt das Regenbogenland im Sauerland. Das Feriendomizil im Sauerland zählte im Jahr 2008 rund 27.000 Übernachtungen. Den Gästen wird neben geselligen und sportlichen Aktivitäten rund ums Haus in der Ferienzeit auch ein spezielles Familienprogramm offeriert. Gemäß seiner Leitsätze der gemeinnützigen Familienerholung fühlt sich das Regenbogenland im Sauerland dazu verpflichtet. Neben Familien zählen auch Reisegruppen von Menschen mit Behinderung, Seniorengruppen sowie Schulklassen zu den Gästen. Karl Schiewerling, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Familienerholung und Mitglied des Bundestags, gehörte im Sauerland am Tag der Sterneübergabe neben Vertretern des Kolping-Diözesanverbandes sowie Bürgermeister Horst Müller zu den Gratulanten. Schiewerling betonte: „Indem sie sozial schwächeren und kinderreichen Familien einen kostengünstigen Urlaub ermöglichen, sind Familien-Ferienstätten wie das Regenbogenland im Sauerland eine Nahtstelle zwischen Tourismuswirtschaft, Sozial- und Familienpolitik.“

Foto: pegas / Sauerland

Datum: 14.06.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+