Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg

Schneeballschlacht
Spannende und lustige Matches bei der Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg
(0) Bewertungen: 0

Wer schon immer davon geträumt hat, einen Weltmeister-Titel zu erringen, kann dies bei der Schneeballschlacht Weltmeisterschaft in Winterberg versuchen, die am 06. und 07. März 2010 stattfindet. Die bisherigen Titelträger treten in diesem Jahr bei dem spaßigen Event nicht an.

Viele Teilnehmer haben sich für die Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg 2010 am kommenden Wochenende angemeldet. Die Zahl der Anmeldungen war so groß, dass die Organisatoren selektieren mussten. Bei dieser Auswahl geht es im Gegensatz zu „echten“ sportlichen Wettbewerben nicht um das Leistungsvermögen der „Athleten“, sondern vielmehr um Witz und Kreativität bei den Anmeldungen. Mehr als 200 Anmeldungen sind zur Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg eingegangen, doch es können nur 30 Startplätze vergeben werden.

Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg: Regeln und Ablauf

Auch wenn die Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg einen ausgesprochenen Fun-Charakter besitzt: Regeln müssen auch hier definiert werden, um ein Turnier auf die Beine stellen zu können. Die einzelnen teilnehmenden Teams bestehen aus drei Mitgliedern, die mit Helm, Schutzbrille und Handschuhen ausgerüstet sind. Das Spielfeld bei der Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg ist 5 x 10 Meter groß. In der Mitte des Feldes befindet sich eine einem Tennisnetz ähnliche Absperrung. Die Dauer einer Partie beträgt 2 x 3 Minuten. In der Halbzeit wechseln die Mannschaften die Seiten. Die Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg hat Pokal-Charakter, denn die Teams treten im Ausschluss-Verfahren direkt im K.O.-System gegeneinander an, bis nur noch zwei Teams im Finale sich gegenüber stehen. Sämtliche Treffer, die die Körper des Gegners treffen oder streifen, zählen als Punkte. Natürlich gibt es auch bei der Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg Schiedsrichter, die die Spiele leiten, so wie es sich für eine „richtige“ Weltmeisterschaft gehört.

Der Spaß steht bei Teilnehmern wie Zuschauern bei der Schneeballschlacht-Weltmeisterschaft in Winterberg an erster Stelle. Wer dieses Wochenende Zeit und Lust hat, sollte sich auf den Weg nach Winterberg machen und das lustige Treiben verfolgen.

Christian Bathen

Foto: Tourist-Information Winterberg

Datum: 05.03.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Winterspaß in Winterberg
Winterberg
Winterberg im Sauerland ist der Austragungsort der Schneeball-Weltmeisterschaft 2010.

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+