Sport in Arnsberg

Radfahren Radfahren
(0) Bewertungen: 0

Dass man in Arnsberg eine Vielzahl an Wanderwegen im Arnsberger Wald für jeden Anforderungsbereich findet, ist kein Geheimnis mehr. Neben dem Wandern sind aber auch kleinere reizvolle Grünanlagen für den kleinen oder ausgedehnten Spaziergang ansprechend. In „Brökelmann’s Park“ oder dem „Bremer’s Park“ im Stadtteil Neheim kann man in eine kurzzeitige Erholungsstimmung eintauchen und die gedeihende und gepflegte Natur mitten in der Neheimer Innenstadt auf sich wirken lassen.

In Arnsberg werden Sie keine Sportart ausfindig machen können, die sich hier nicht betreiben lässt. Das ist gerade auch auf das vitale Vereinsleben und die zahlreichen Sportanlagen zurückzuführen. Ob die große Dreifachsporthallen im Binnerfeld, am Berliner Platz, dem Holzener Weg, die Rundturnhalle in Arnsberg oder lieber die kleinen Turnhallen auf Bergheim, Herdringen oder Neheim: für jede Sportart lässt sich bestimmt das richtige Ausübungsumfeld finden. Das Soccerpoint am Neheim-Hüstener Bahnhof stellt Fußballfans insgesamt 3 Fußball-Courts in einer Halle zur Verfügung. Hier wird das Fußballspielen mit Geschicklichkeit und Technik für die Profis oder einfach nur zum Ausprobieren zum besonderen Spaß. Die großen Arnsberger Sportzentren vereinen die verschiedenen Varianten an Ort und Stelle: Abseits von den Sportzentren im Binnerfeld, im Eichholz oder in Oeventrop ist das Sportzentrum „Große Wiese“ im Stadtteil Hüsten für den Sporttreibenden besonders reizvoll.

Die „Große Wiese“ hat sich in den letzten Jahren zu einem wahrhaften Paradies für Athleten jeglicher Art und für jegliche Anforderungsbereiche entwickelt. Jeder kann hier den Sport treiben, den er mag und der zu ihm passt: ob nur hobbymäßig, regelmäßig, gelegentlich oder im Sportverband: die Türen zur „Großen Wiese“ stehen jedem offen. Das Herz des Sportzentrums ist das große Stadion, das mit einer Kapazität von 13.000 Zuschauern fast die größte Sportarena im ganzen Sauerland ist. Verschiedene Sportplätze, ob Rasen- oder Tenneplätze oder Lauf-Tartanbahnen bis hin zur Sprunggrube: für (angehende) Leichtathleten ein Paradies. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die „Große Wiese“ einstmals die großen Stars der Leichtathletik-Riege zu der stattfindenden „Leichtathletik-Gala“ ein willkommenes zu Hause war. Auch die DFB-Talentförderung hat sich hier angesiedelt. In bestimmten Abständen können Zuschauer wahre Fußball-Highlights erleben. Die großen Bundesligisten wie Borussia Dortmund, Schalke 04 oder Bayern München kommen gerne zu Vorbereitungsspielen nach Arnsberg. Auch die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft kickten schon auf der „Großen Wiese“. Einzigartig und unverwechselbar macht dieses Sportzentrum aber auch die unmittelbare Nähe zu weiteren Sportanbietern. Die ansässigen Vereine der Sporthalle „Großen Wiese“ bietet unter anderem neben den oben genannten Sportarten auch Schnupperkurse im Fechten oder weiteren Leichtathletiken an.

Schwimmen, Wellness, Sauna, Erlebnisbad und Fitness: All das verknüpft das Freizeitbad Nass, die Neue Arnsberger Wasservielfalt, in direkter Nähe zur „Großen Wiese“. Hier entkommen Sie mühelos dem tristen Alltagstrott und können sich auf ihre ganz persönlich bevorzugte Art und Weise von der Angeboten im Nass verwöhnen lassen. Entspannung und Ruhe sind nur zwei wichtige Aspekte, die hier selbstverständlich sind.

Unerwähnt sollte man in der heutigen Zeit aber auch den Ruhrtalradweg mitten durch Arnsberg nicht lassen. Arnsberg erlebt mit dem ganzen Sauerland derzeit einen wahren Fahrradboom. Entlang dem gesamten Lauf der Ruhr ist Arnsberg mit 30 Kilometern Radstrecke ein wichtiger Bestandteil des Ruhrtalradwegs geworden. Für begeisterte Radler bietet sich hier die Möglichkeit das Umfeld und die Landschaft der Ruhr in verschiedenen Kombinationen aus einem einzigartigen Blickwinkel zu erkunden.

Foto: Alesia Belaya

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+