Sehenswürdigkeiten in Attendorn

Stadtzentrum Attendorn Man findet alles sehenswerte in Attendorn im Zentrum
(0) Bewertungen: 0

Attendorn schläft nicht. Eine gehaltvolle Mischungen aus Schätzen der Vergangenheit und moderner Unterhaltung lassen die kleine Stadt im Sauerland zur Erlebnishochburg am Biggesee emporsteigen. Wer seinen Urlaub nicht nur mit sich selbst verbringen möchte, sondern auch etwas sehen, erfahren oder einfach nur hören möchte, dem sollte dies in Attendorn bestimmt gelingen. Ob man sich hier in eine Höhle verkriecht, oder auf eine Burg klettert, es gibt immer genug zu entdecken.


Kultureller Schmelzpunkt der Stadt ist sicherlich die Stadthalle. Immer wieder zieht es namenhafte Künstler aller Zünfte in die Stadt am Biggesee. Während an einem Abend richtig gerockt wird, können sich an anderen Tagen die Besucher vor Lachen kaum in ihren Sesseln halten. Ein reichhaltiges, ausgewogenes Programm garantiert beste Unterhaltung für alle Geschmäcker rund um den Kalender. Die Stadthalle ist daher kein Ort, den man unbedingt meiden sollte.
Ein Muss für jeden Besucher ist wohl ein Hinabsteigen in die Attahöhle, mitten in Attendorn. Eine der meist betuchtesten Naturhöhlen des Landes ist nicht ohne Grund beliebtester Publikumsmagnet der Stadt. Die Attendorner Tropfsteinhöhle ist wirklich eine der schönsten ihrer Art und ohne große Mühen zu besichtigen. Hier beherbergt die Natur ihre eigene Kunstausstellung und begeistert Sie mit Werken längst vergangener Epochen. Unter zeitgeschichtlichen Gesichtspunkten ist die Mona Lisa dagegen wohl erst gestern gemalt worden. Die Höhle ist aufgrund ihrer Größe zwar noch nicht ganz erforscht, bietet Ihnen aber auf einer Strecke von knapp einem Kilometer eine wahre Schatzkammer .


Freunde des Mittelalters sollten auch einmal einen Blick auf die Attendorner Burgenlandschaft richten. Neben Burg Bilstein, die heute als Jugendherberge zu nutzen ist, können sie auch auf Burg Schnellenberg residieren. Der größte und mächtigste Burgbau in Südwestfalen beherbergt neben einem Hotel auch ein sehr gutes Restaurant. Tafeln Sie vor einer geschichtsträchtigen Kulisse.


Wer hingegen lieber die Kirche im Dorf lassen möchte, ist eingeladen die Pfarrkirche St. Johannes Baptist aus der Zeit um 1200 unter die Lupe zu nehmen. An selbiger Stelle befand sich seit frühsten Aufzeichnungen bereits ein Gotteshaus. Der Bau mit der barocken Turmspitze trägt Elemente aller Epochen und hier und dort auch noch versteckte Besonderheiten. Im Zentrum der Stadt gelegen ist der Ort ein Zeuge der imposanten Stadtgeschichte und bietet Ausgangspunkte den Spuren der alten Attendorner zu folgen.


Das alte Rathaus bietet mit dem Südsauerlandmuseum die beste Informationsquelle der Stadt. Ein Rundgang dürfte nicht schaden, wenn man in die Gegebenheiten der Attendorner Stadtstruktur eintauchen möchte. Die Bedeutung der Region um Attendorn wird in dem selbst geschichtsträchtigen Haus aufgearbeitet.


Wem die alten Gemäuer der Stadt zu viel geworden sind, der kann sich genüsslich einer neueren Errungenschaft der Region widmen und am Biggesee entspannen.

Foto: Markus Lenk

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+