Sehenswürdigkeiten in Eslohe

(0) Bewertungen: 0

Interessante Plätze und Ecken, markante Gebäude und Bauwerke und die einzigartige Landschaft rund um Eslohe: das sind die wahrhaftigen Sehenswürdigkeiten dieses Urlaubsziels. Außerdem kann man sich eingehend über die Geschichte informieren und wahrhaftig erleben, wie es früher hieß, ein echter Sauerländer zu sein. Auch weitere andere Sehenswürdigkeiten machen den Rückblick in die Vergangenheit zu einem echten Urlaubserlebnis: Dazu gehört an erster Stelle unbestritten die Alte Mühle und das Backhaus Cobbenrode, wo dem Besucher zunächst erstmal bewusst wird, die wichtig das Wasser und die damit verbundene Kraft für die Sauerländer Wirtschaft ist. Das Backhaus in Cobbenrode ist bekannt für ihre Wassermühle, mit deren Hilfe Getreide gemahlen wurde und wird. Die Besichtigung dieses Vorgangs ist heute neben dem Begehen des eingerichteten Museumsraumes, der über das Bäckerhandwerk informiert, das Highlight des Besuches in der Alten Mühle in Cobbenrode. Anschließend empfiehlt sich das Einlegen einer kleinen Pause bei einem Leib Brot, das in Cobbenrode noch nach dem Vorbild von 1903 mit Buchenholz in einem Steinofen gebacken wird.


Wenn Sie dann schon einmal in Cobbenrode unterwegs sind, sollten Sie sich den Anblick des Stertschultener Hofes, der das typische Sinnbild der sauerländischen Fachwerkarchitektur verkörpert, nicht entgehen lassen. Direkt an der B55 gelegen, können sie den Hof eigentlich gar nicht verpassen und sind herzlich eingeladen, sich die restaurierten Schönheiten, zu denen auch die Wandbemalungen gehören anzuschauen. In Form eines Dokumentarfilmes wird aufgezeigt, wie die aufwendigen Restaurierungsarbeiten von Statten gegangen sind. Vollenden Sie Ihren Besuch in Cobbenrode bei einer Tasse Kaffee im angeschlossenen Bauergarten.


Auch in Wenholthausen wurde schon zu ganz frühen Zeiten dem Bäckerhandwerk gefrönt. Das Backhaus Wenholthausen wurde jedoch nicht immer für diesen Zweck genutzt, sondern diente auch schon als Poststelle. Etwas ganz Besonderes ist der birnenförmige Backofen, den Sie im Zuge ihres Besuches besichtigen und sich darüber informieren können, wie man früher gebacken hat. Am besten lassen Sie sich dies nicht nur erklären, sondern gleich demonstrieren: Von April bis Oktober wird jeden Donnerstag um 15.00 Uhr gebacken.


Das Maschinen- und Heimatmuseum in Eslohe gibt Einblicke in das Handwerk und den Umgang mit Wasser und Feuer und lädt an bestimmten Tagen sogar zu Fahrten mit der Dampflokeisenbahn ein. Ein absolutes Muss für die ganze Familie!


Die St. Peter und Paul Kirche gehört mit ihrer Gemeinde zu den Ältesten in Fredeburger Land. Nicht nur das ist etwas Besonderes: Auch die vielen Geschichten und Sagen um die alte Kirche sind hochinteressant und machen schon allein deswegen die Besichtigung der Kirche zu einem Erlebnis im Bereich Kirchenkunst und Heimatgeschichte.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+