Sehenswürdigkeiten in Hallenberg

(0) Bewertungen: 0

An Sehenswürdigkeiten hat das kleine Hallenberg im Südsauerland reichlich zu bieten. In Hallenberg war man stets bemüht sich etwas von dem eigentümlichen Charme zu bewahren. Selbstverständlich gilt dies seit je her auch für die baulichen Schatze der Region. Statt verbissen an alten Gemäuern und Eigenheiten festzuhalten, ist es in Hallenberg viel mehr das Aktive Leben mit der Geschichte und dem Brauchtum, was den Ort am Rothaargebirge so einzigartig machen.
Neben den obligatorischen Schützenfesten im Sauerland kann man bei der Hallenberger Osternacht ganz besondere Eindrücke einfangen. Traditionell werden in der Karwoche im ganzen Sauerland Osterfeuer entfacht. In Hallenberg erlebt man so ein Osterfeuer auf ganz besondere und einzigartige Weise. Kurz vor Mitternacht versammeln sich die Hallenberger und ihre Gäste hinter dem Chor der Kirche. Allen voran stehen die Mitglieder des 200 Jahre alten Burschenvereins und stimmen um Punkt zwölf ein spezielles Hallenberger Osterlied an. Schlaf findet da wohl keiner mehr in Hallenberg. Ganz besonders, wenn kurz darauf ein eigentümlicher Lärm erzeugt wird, welcher die Atmosphäre noch weiter mit Spannung auflädt. Die „Lärmmacher“ sind dann auch ein wichtiger Bestandteil des Umzuges, der bei kompletter Dunkelheit von drei erleuchteten Kreuzen angeführt wird. Besucher aus dem ganzen Sauerland lassen sich dieses einzigartige Event nicht entgehen und kommen jedes Jahr zur Osternacht gerne nach Hallenberg.


Für Unterhaltung über das ganze Jahr sorgt die Freilichtbühne Hallenberg. Erfahrene und eingespielte Darsteller präsentieren jedes Jahr ein hervorragendes Programm für alle Altersklassen. Nicht ohne Grund konnte sich ein solches Ensemble in einer kleinen Stadt wie Hallenberg so großer Beliebtheit erfreuen. Die Qualität spricht für sich und die Zuschauerzahlen beweisen, dass in Hallenberg auch ein kleiner Hauch von Hollywood weht.


Neben den heimischen Events lädt auch die Historische Altstadt mit vielen sehenswerten Fachwerkhäusern und ihren schmalen verwinkelten Gassen zu einem Spaziergang ein. Besorgen Sie sich einfach im Infozentrum Kump am historischen Marktplatz einen Plan und die nötigen Informationen um mehr über Hallenberg zu erfahren und auch nichts zu verpassen. Architekturfreunden bietet die St. Heribertkirche zu Hallenberg Elemente vieler Epochen, von der Romanik bis hin zum barocken Baustil ist vieles in gutem Zustand erhalten.

Versäumen Sie es auch nicht, das noch in Betrieb befindliche Backhaus aus dem Jahr 1646 zu besuchen. Hier wird noch jeden Samstagvormittag das beliebte Steinofenbrot gebacken.

Heidenkopf, Ziegenhelle und Bollberg sind die Hallenberger Aussichtstürme.
Wer alles auf einem Blick haben möchte, sollte sich eine Wanderung zu diesen Stellen nicht entgehen lassen. Wanderbegeisterten sei aber auch der Naturweg Liesetal und der Naturweg Nuhnewiesen im europäischen Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht ans Herz gelegt.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+