Sehenswürdigkeiten in Marsberg

(0) Bewertungen: 0

Marsberg an der Diemel ist einer der schönsten Orte im Sauerland. Die Stadt mit der ereignisreichen Geschichte rund um die Eresburg verfügt über viele weitere Kulturhighlights und Sehenswürdigkeiten. Im Sommer sollte man die Möglichkeit eines Schützenfestbesuches unbedingt nutzen. Wie überall im Sauerland ist auch in Marsberg und den umliegenden Ortschaften das Schützenfest das Hochfest der Saison. Besonders bei der größten Schützenveranstaltung in Marsberg kommen viele Dörfler und auch weit Zugereiste in die Stadt, um dem Stadtschützenfest der Stadt Marsberg beizuwohnen. Neben Biertrinken und Vogelschießen erlebt man auf Sauerländer Schützenfesten auch viele eigentümliche Bräuche der Region.


Wer neben der Schützenfestsaison ins Sauerland kommt, hat auch in Marsberg viele Möglichkeiten interessante Dinge zu sehen. Das Besucherbergwerk Kilianstollen bietet beispielsweise Einblick in den früheren Kupferabbau der Region. Im Bergwerk werden regelmäßig Führungen angeboten, die famose Details über die Geschichte des Bergbaus preisgeben. Das gut hergerichtete Killianbergwerk ist sicherlich einen Besuch wert.


In den heißen Sommertagen kann man dann immer noch zum kühlen Diemelsee flüchten. Der Stausee erfreut seit den Zwanziger Jahren Badegäste und Anwohner aus NRW und Hessen. Die Diemeltalsperre bietet ebenfalls interessante Ausblicke.

Ausden ehemaligen "Schutthalden" des mittelalterlichen Bergbaus entwickelten sich die zwischen Meerhof und Blankenrode gelegenen Bleikuhlen. Die seltenen Schwermetallrasen bieten einigen naturgeschützen Pflanzen einen einmaligen Nährboden.


Die Naturregion Marsberg ist auch aufgrund seiner Einzigartigen Schätze eines der Wandermekka im Sauerland. Von hieraus starten auch der berühmte Eggeweg zu den Externsteinen im Norden. Der Weg bietet soviele Einzigartigkeiten, dass man ihn in die Route des Europäischen Fernwanderweges aufnahm.
Obermarsberg ist einer der geschichtsträchtigsten Orte des Sauerlandes. Selbst Karl der Große ließ hier eine Kurpfalz errichten. Die einstige Basilika auf dem Eresberg soll einst vom Papst persönlich eingeweiht worden sein. Leider fiel ein Großteil der historischen Bauwerke dem Dreißigjährigen Krieg zum Opfer. Der historische Kern Obermarsberg bietet aber noch heute viele Schätze aus vergangenen Tagen.

Die Stiftskirche St. Peter und Paul mit ihrer Barockorgel und die Nikolaikirche mit der Pieta bieten die beiden wichtigsten Sakralbauten der Region in Obermarsberg.


Ein weiteres Relikt aus alter Zeit ist der Pranger vor dem alten Rathaus. Auf dem Schandpfahl wurden noch lange Urteile vollstreckt.
Bekannt aus vielen Mythen ist die Eresburg auf dem Eresberg. Eines der meistumkämpften Bauwerke seiner Zeit ist heute leider kaum noch vorhanden. Es lohnt sich aber trotzdem die Reste der einst mächtigen Wallburg zu besichtigen.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+