Sehenswürdigkeiten in Warstein

(0) Bewertungen: 0

Warstein liegt mitten im Naturpark des Arnsberger Waldes, fern ab vom hektischen Getue der Großstädte, aber nicht fern ab vom bunten Treiben der Ereignisse. Warstein hat seinen eigenen Rhythmus und besonders seine eigenen Feste. Höhepunkt des Warsteiner Kulturkalenders ist die jährliche Warsteiner Internationale Montgolfiade. Hier gehen regelmäßig Barone in die Luft. Jeder, der einmal in einem Heißluftballon mitgeflogen ist, darf sich später Baron der Lüfte nennen. In Warstein sind das eine ganze Menge, denn jährlich gehen hier bis zu 300 Teams aus ganz Europa an den Start. An sonnigen Tagen ist das von der Brauerei gesponserte Unternehmen eines der schönsten Freiluftevents in ganz Deutschland. Wer mit beiden Beinen lieber fest auf dem Boden bleiben will, aber trotzdem ein Fest erleben möchte, sollte gegen Ende des Jahres zur traditionelle Warsteiner Herbstkirmes in die Stadt kommen. Am Kirmesmontag gibt es immer ein sehenswertes Abschlussfeuerwerk zu bestaunen. In Warstein wird, wie überall im Sauerland gerne und oft gefeiert. Besonders stolz ist man auf seine Traditionen.


Auch neben den Feierlichkeiten bietet die Stadt eine anspruchsvolle Kulisse. Die Theateraula bieten regelmäßig sehenswerte Aufführungen.
Das „Juwel des Sauerlandes“ ist mit Sicherheit die denkmalgeschützte Belecker Altstadt. Die nach einem Feuer im Jahre 1806 neu errichteten Fachwerkhäuser sind fast noch originalgetreu erhalten und bieten einen einzigartigen Charme. Ein Stadtsparziergang durch Belecke klärt Zweifler dieser Bauweise gerne auf.
Aber nicht nur architektonisch ist Belecke eine Schatzkammer. Auch das Stadtmuseum für Sakralkunst und Ortsgeschichte zeigt Schätze rund um die Geschichte der Region und bietet Sehenswertes und Kurioses. Besonders Kirchenfreunde werden hier belohnt.


Wer es lieber rustikaler möchte, sollte sich die Kettenschmiede in Sichtigvor anschauen. Das Kettenhandwerk war eine der Haupttätigkeiten im Möhnetal. Im Museum werden einige Arbeitstechniken der früheren Produktionsmöglichkeiten aufgezeigt.

Ein weiteres, bekanntes Highlight in Warstein ist der Besuch der gleichnamigen Brauerei. Die traditionsreichen Bierhersteller bieten neben dem jährlichen Braufest auch einen geführten Rundgang durch die heiligen Hallen. Wer sich vor einem Besuch anmeldet ist besser bedient. Die Brauerei ist eine der gefragtesten Ausflugsziele für Bierfreunde auf der ganzen Welt und daher oft schon Wochen im Voraus überbucht. Trotzdem sollte man versuchen, einen der begehrten Plätze in einer Betriebsführung zu ergattern. Es lohnt sich. Wer jedoch keinen freien Termin mehr erwischen kann, dem stehen genügend Gasthäuser mit dem goldenen Gebräu in den Fässern offen.
Warstein im Sauerland ist eine Reise wert.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+