Bikepark Winterberg

(0) Bewertungen: 0

Der Bikepark Winterberg ist das Aushängeschild des Sauerlands, wenn es um Mountainbiking in seiner vollen Natur geht. Das große Bikegelände im Sauerland ist von großem Abwechslungsreichtum und attraktiv angelegten Strecken geprägt, die das Mountainbikerherz höher schlagen lassen. Die Anlage entspricht einer sehr hohen Professionalität und ist nicht zuletzt aus diesem Grund äußerst beliebt bei Mountainbikern und Mountainbikefreunden aus dem ganzen Land. Direkt an der Winterberger Bobbahn Hochsauerland gelegen verspricht der Bikepark Winterberg doppelten Fahrspaß, denn Kombinationen die deutlichen Nervenkitzeln erregen sind durchaus möglich. Zunächst aber geht es in den Bikepark, wo es neben dem eigentlichen Fahrspaß in der Anlage auch darum geht sich technisch und im Fahrstil zu verbessern. Daher gibt es verschiedene Übungseinrichtungen und Übungsstrecken, die es den Mountainbikern erlauben, sich persönlich und ganz individuell auszutoben. Dies ist ein weiterer Grund, weshalb der Bikepark Winterberg so bekannt und beliebt ist. Auch seine Größe macht von sich reden: Der Bikepark Winterberg ist der größte Bikepark seiner Art in Mittel- und Norddeutschland. Ein Vorzug, den sich nur wenige Mountainbiker entgehen lassen. Ein weiterer Anziehungsgrund und ausschlaggebend für die Vielfalt des Parkes ist der Sessellift, der die Radfahrer samt Fahruntersatz nach der spektakulären Abfahrt ganz bequem wieder an den Ausgangspunkt befördert.

Der Bikepark Winterberg ist deshalb so abwechslungsreich, da er unterschiedliche Strecken mit unterschiedlichen Anforderungsbereichen und Schwierigkeitsstufen anbietet. Ganz oben auf der Wunschliste der meisten Gäste ist dabei der „Fun Ride“, eine Strecke mit zahlreichen Vorrichtungen, die den Fahrspaß deutlich steigern und Lust auf mehr machen. Zu diesen Elementen zählt beispielsweise der sogenannte Road Gap, der in einer Höhe von 3,75 Metern abverlangt, dass der Mountainbiker über einen sich anschließenden Weg hinwegspringt. Ein anderes Highlight dieser Streckenführung ist der „Flugkicker“ der einen großen Spring mit besonders weiten Landungsoptionen möglich macht. Die Strecken im Bikepark Winterberg zeichnen sich vorteilhaftig weiterhin dadurch aus, dass die einer ständigen Streckenpflege und Qualitätsverbesserung unterzogen werden. Damit werden die Touren immer weiterentwickelt, so dass den Bikern fast immer Neuerungen und Optimierungen präsentiert werden können.

Weitere wichtige Kennzeichnungsmerkmale der Anlage sind neben dem bereits erwähnten 2er Sessellift mit Haltungsvorrichtung für die Bikes auch insgesamt 8 Kilometer langen Abfahrtsstrecken , der Verleih von kompletten Ausrüstungen und Bereitstellung der Bikes sowie die speziellen Angebote was Kurse im Bereich Verbesserung der Fahrtechnik anbelangt. Außerdem gibt es neben diesen zahlreichen Angeboten auch speziell geführte Touren durch die Anlage, die noch einmal dafür sorgen, dass man die Strecken von einer ganz neuen Perspektive erleben kann. Insgesamt sicherlich ein erlebnisreiches Angebot, was sich für Mountainbiker absolut auszahlt.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+