Lenneroute

Rad fahren entlang der Lenneroute Rad fahren entlang der Lenneroute
(0) Bewertungen: 0

Die Lenneroute ist eine der bekannten Radstrecken im Sauerland, die sich in der letzten Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut und von Fahrradfahrern jeder Art gerne angenommen wird. Die Lenneroute ist eine Route mit einzigartigem Konzept, das neben einem übersichtlichen Orientierungsscheema auch einiges an Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten mit sich bringt.

Entlang der Lenne

Die Route erstreckt sich entlang des Flusses Lenne von der Stadt Winterberg bis nach Hagen, wo die Lenne in die Ruhr mündet. Entlang dieser Strecke ist ein einzigartiger Radweg entstanden, der aus beiden Richtungen herrlich befahren werden kann und immer wieder einzigartige landschaftliche Charismen bietet, die die Tour insgesamt zu einer richtigen Erlebnistour machen. Auf einer Gesamtlänge von ca. 140 Kilometern bietet die Tour auch abwechslungsreiche Streckenabschnitte. Mal geht es über gut hergerichtete Waldwege, mal durch kleine Talabschnitte oder über neu angelegte Teerstrecken: aber das fast immer entlang der Lenne, die der Tour ihren Namen gegeben hat. Auf diesen 140 Kilometern erleben die Radwanderer die Landschaft von einer ganz anderen Seite: Einmal vom Rad aus, aber auch die unberührte Naturlandschaft entlang der Strecke weckt neue Kraft und erinnert Sie an die Schönheit der Umwelt.

Lenneroute für Jedermann gut geeignet

Wenn man über den Anforderungsbereich der Lenneroute spricht, kann man sagen, dass die Lenneroute für jedermann gut machbar ist. Fährt man vom Kahlen Asten in Winterberg Richtung Lennemündung in Hagen, überwindet man eine ungefähre Höhendifferenz von 700 Höhenmetern, die sich auf leichte Anstiege während des Verlaufes aufteilen. Diese kleinen Anstrengungen lohnen sich allerdings immer wieder aufs neue, denn Sie belohnen den Radler mit wunderschönen Ausblicken in die umliegende Landschaft und auf die Lenne. Rundum eine naturverbundene und naturnahe Radstrecke. Hinzu kommt, dass Sie entlang der Route auch immer wieder durch die typisch sauerländischen Dörfer gelenkt werden, dessen Sehenswürdigkeiten gerne zu einer kleinen Rast einladen. Alte Fachwerkhäuser sind hier genauso zu bestaunen wie alt Kirchen oder aber die kulinarischen Zauberkünste der sauerländischen Küche. Gut gestärkt lässt es sich dann auch gleich viel frischer und mit neuer Kraft weiterfahren.

Erlebnistour Lenneroute

Die Erlebnistour Lenneroute ist ganzjährig befahrbar, mit Ausnahme der Tag mit Schneefall im Sauerland. Radtouristen aus dem ganzen Land reisen vorwiegend mit der Bahn an. Hier besteht eine günstige Verbindung direkt bis nach Winterberg. Eine vorherige Planung der Etappenziele und Übernachtungsmöglichkeiten empfiehlt sich in diesem Zusammenhang. Für diese Planung ist das extra für die Lenneroute veröffentlichte Radtourenbuch „Lenneroute“ von großem Nutzen, da es interessierte Radfahrer über die örtlichen Gegebenheiten informiert und somit eine vorausgehende Planung auch was Unterkunftsmöglichkeiten betrifft sehr gut möglich macht.

Foto: Jill Wellington auf Pixabay

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Minigolf

Minigolf im Sauerland
Minigolf gehört auch im Sauerland zu den beliebten Freizitaktivitäten der Urlaubsgäste. Eine Liste der Minigolfplätze im Sauerland

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Hotel in Winterberg

Hotel-Urlaub im Sauerland
Viele Hotels und Pensionen bieten praktische Unterkunft für eine oder mehr Nächte im Sauerland. Vor allem die kleinen, familiengeführten Hotels zeigen den ganz eigenen Charme des Mittelgebirges.

Werbung