Wanderregion Medebach

(0) Bewertungen: 0

In der Wanderregion rund um Medebach erfahren Sie das pure Natur-Wandererlebnis. Es geht durch die anschaulichen Talschneisen mit seinen unzähligen Wiesen- und Waldabschnitten, aber auch hoch hinauf auf die umliegenden Berggipfel – nicht verfehlbar aufgrund der ständigen Begleitung von leicht verständlichen Beschilderungen, die Sie garantiert nicht vom Weg abkommen lassen. Am Wegesrand schlängeln sich des Öfteren natürliche Bergbäche durch die Landschaft, die ihr ihren zusätzlichen Charme verleihen. Die mit Blumen verzierten Dörfer in ihrer typisch sauerländischen Fachwerkarchitektur sind das i-Tüpfelchen des Landschaftsbildes, welches kombiniert mit der Gastfreundlichkeit und der unverwechselbaren Mentalität der Sauerländer das perfekte Wandererlebnis komplettiert.

Das Besondere an Medebach ist, dass die Wanderer sich ihre persönliche Route zusammenstellen können, da die Wanderregion derzeit noch nicht über einen mehrtägigen geschlossenen Wanderweg im Repertoire hat. Allerdings stehen zahlreiche Rundwanderwege und beschilderte Routen zur Auswahl, die verschiedene Ausgangspunkte haben können und die einzelnen Ortschaften Medebachs miteinander verbinden. Die durchwanderten Dörfer bieten auch gemütliche Unterkünfte, wenn Sie sich auf eine Wandertour begeben wollen, die mehrere Tage umfassen soll und in einzelne Etappen eingeteilt ist.

Ein Beispiel für eine Wanderroute ist der „Medebacher Bucht Rundweg“, bei dem Sie die Spuren des alten Hanseweges im Naturschutzgebiet „Medebacher Bucht“ durchwandern und die wunderschöne Natur dieser Gegend erkunden. Der Weg führt rund um die Region und bietet mit seinem Etappenziel Bergkuppe am Küstelberger Schlossberg bestimmt 2 bis 3 Tage ein intensives Wandererlebnis. Das Ziel macht sich durch die urige Wanderhütte auf dem Schlossberg, die mit kulinarischen Köstlichkeiten und deftigen Mahlzeiten, ganz besonders bewährt.

Für Wanderer, die sich nicht tagelang an eine Route binden möchten, sondern die Region eher auf kürzeren Strecken individuell erkunden möchten, gibt es viele kleinere Wanderrouten. Auch hier bieten sich an den Wegen verschieden Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Grabkapelle mit ihrem herrlichen Blick über die Gegend oder dem Glindfelder Kloster mit angeschlossenem Kulturwanderweg. Kinderfreundlich und damit familientauglich sind die kurzen Strecken allemal, zumal die Kleinen sich immer wieder an der Aufmachung der Wege erfreuen, die in Ihnen oft noch nie erfahrene Naturverbundenheit wecken. Dieser Typ von Wanderweg bietet die Strecke vom Weddelsee hinauf zum Weddelberg: kurze, machbare Wanderstrecke mit besonderem Charakter, die sich nicht nur an befestigte und ausgebaute Wege hält, sondern auch mal eine kreuz-und-quer Route einschlägt.

Eine Vielzahl an derartigen Wanderrouten hat die Wanderregion Medebach zu bieten. So geht es von hier nicht nur hoch auf den Rothaarsteig, sondern auch in die Dörfer. Düdlinghausen bietet einen beschilderten historischen Dorfrundgang und auch Fans des Nordic-Walking kommen in der Region wegen dem weit ausgebauten Wegenetz voll auf ihre Kosten.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+