Jagdschloss Herdringen Jagdschloss Herdringen aus der Luft. Ein toller Ort für Veranstaltungen im Sauerland.
(0) Bewertungen: 0

Jagdschloss Herdringen

In den letzten Monaten prägen verstärkt berühmte Künstlernamen das Veranstaltungsportfolio des Jagdschloss Herdringen. Das war nicht immer so. Eigentlich ist das Jagdschloss nicht so sehr als Open Air Veranstaltungsort sondern vielmehr als geschichtsträchtige Sehenswürdigkeit unter den Touristen im Sauerland bekannt. Eines der schönen Schlösser im Sauerland.

Sitz der Freiherren von Fürstenberg

1376 findet das Schloss noch im Gewand des Rittergut Herdringen eine erste Erwähnung in einer Urkunde. Bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts war das Schloss in Besitz der Familie von Ketteler, ging dann jedoch in den Besitz des Paderborner Fürstbischof Dietrich von Fürstenberg übrig, der es seinen Nachfahren anschließend vererbte. Heute ist das Schloss Herdringen Sitz der Freiherren von Fürstenberg. In die wunderschöne Landschaft Arnsberg-Herdringens integriert präsentiert sich das Schloss, das nach englischen Vorbildern (auch im Bezug auf die Garten- und weitläufige Parkanlage) errichtet wurde, in seinem vollen Glanz. Es dient heute als Veranstaltungsort für Events ganz verschiedener Art.

Veranstaltungsort der romantischen Art

Tagungen und Konferenzen werden im Jagdschloss Herdringen abgehalten und gehören mittlerweile fast schon zum Alltagsgeschäft. Dank der hochmodernen Tagungstechnik in allen Sälen fehlt es den Tagenden hier an Nichts. Der romantische Landschaftspark rund um das Jagdschloss lädt zum Verweilen und zur Rückwendung zur Natur ein. Hier entsprießen neue Ideen und neue Kreativität, die auch im Rahmen der Veranstaltung genutzt werden. Aufgrund der Idylle rund um das Jagdschloss für Veranstaltungen im Sauerland finden auch viele Hochzeiten im Jagdschloss statt. Bekannt geworden ist die Örtlichkeit auch überregional, da das Schloss Drehort und zugleich Kulisse für viele bekannte Filme von Edgar Wallace war.

Von Fanta4 bis Peter Fox: Namenhafte Künstler im Jagdschloss

Die überregionale Popularität dieses exklusiven Veranstaltungsortes nimmt auch in den vergangenen Monaten kontinuierlich zu, da namhafte Künstler sich hier die Ehre geben. So kamen im Sommer 2008 keine geringeren Künstler als Die Fantastischen Vier, Roger Cicero und Atze Schröder nach Herdringen um hier auf einer Open Air Bühne im Schlosspark vor der malerischen Kulisse des Jagdschlosses ihr Programm dem begeisterten Publikum vorzustellen . Auch in diesem Jahr setzt sich die Reihe der Künstler fort. Peter Fox, Newcomer und Chartstürmer aus Berlin, wird im Sommer 2009 ein Open Air Konzert geben, das wieder viele Fans anziehen und faszinieren wird.

Das Jagdschloss Herdringen ist eine beeindruckende und zugleich vielseitige Eventlocation für Veranstaltungen jeder Art. Unterkunft findet man für die veranstaltungen in den nahen Hotels von Arnsberg.

Foto: Dr.G.Schmitz / Wikipedia under CC BY-SA 3.0

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+