Saisoneröffnung für Mountainbike im Sauerland

Saisoneröffnung für Mountainbike im Sauerland
Saisoneröffnung für Mountainbike im Sauerland
(0) Bewertungen: 0

Das Adrenalin steigt, wenn die Saison für das Mountainbiken im Sauerland eröffnet wird. Im „Land der Tausend Berge“ kribbelt es dem einen oder anderen Mountainbiker bis in die Fingerspitzen. Erste Mountainbike-Touren im Sauerland sind gewiss schon gestartet worden. Doch mit dem Megasport-Festival in Sundern wird die Saison für das Mountainbiken im Sauerland eröffnet.

Mit rund 2711 Erhebungen über 400 Höhenmetern ist das Sauerland das Eldorado für Mountainbiker in Nordrhein Westfalen. Die Anreise in das Sauerland gestaltet sich über die Autobahnen und das ausgedehnte Netz der Eisenbahnverkehrsbetriebe relativ leicht. Und wer sein Mountainbike nicht mitnehmen will, kann es an ausgewählten Plätzen auch ausleihen. Insgesamt stehen dem Mountainbike im Sauerland rund 1.700 km gegenüber.

Die sogenannte Bike Arena Sauerland lässt sich dabei, ähnlich wie beim Skifahren, in drei verschiedene Schwierigkeitsgrade einteilen. Wie die Markierungen aussehen, welche Strecken, wo entlangführen, wie sich Downhill oder Freerides gestalten, kann man am Besten in den bereitliegenden Kartenmaterialien und Broschüren über das Mountainbiken im Sauerland nachlesen. Diese und andere Informationsmaterialien über das Mountainbiken im Sauerland  und passenden Events im Sauerland findet man in den Kurverwaltungen, Gemeindebüros oder direkt bei der Touristinformation vor Ort. Nach deren Angaben gibt es auch ausreichend Informationen zum Mountainbiken im Sauerland für die Mountainbiker, die lieber das GPS bevorzugen. Die Faszination für das Mountainbiken im Sauerland liegt in der unvergleichlichen Natur begründet. Das Sauerland ist mit seinen Kurorten und vielen Ferienorten bekannt für wunderbare Fichtenwälder, interessanten Buchenhainen, traumhafte Panoramen und selbst die Touren vorbei an Wiesen und Feldern erlauben, die Natur in all ihren Facetten zu erleben.

Für unschlüssige Mountainbiker, ob das Mountainbiken im Sauerland gleich einen Urlaub im Sauerland wert ist, denen sei gesagt, dass es hier zahlreiche Urlaubsbetriebe gibt, die das Mountainbiken im Sauerland unterstützen. Wer mit seinem Mountainbike Touren durch das Sauerland wagen möchte, findet in jedem Fall Gastgeber von Ferienwohnungen im Sauerland, die bereits sind, auch nur eine Übernachtung zu akzeptieren. Es gibt Waschstationen für die Mountainbiker im Sauerland und selbstverständlich viele Möglichkeiten des Rastens.

Der offizielle Saisonstart für die Mountainbikesaison, in der Bike Arena Sauerland ist, der 26. April mit dem Megasports Festival Sundern, welches schon einen Monat später, vom 23. bis 25. Mai mit dem Dirt-Masters-Festival getoppt wird. Dieses Festival zählt zu den größten Freeride Festivals in ganz Europa. Danach folgen viele weitere Events für das Mountainbiken im Sauerland. Bis in den Oktober hinein können die Mountainbiker im Sauerland ihre Grenzen testen

Katja Elflein

Datum: 10.04.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+