Schlechtwetter Alternativen im Sauerland-Urlaub

Nebel im Sauerland
Der Nebel im Sauerland widerspiegelt zwar eine mystische Märchen-und Sagenwelt im Sauerland. Doch oft zieht gleichzeitig eine nasse Kälte in den Urlaubstag ein. Der Indoorbereich im Sauerland jedoch verspricht auf gleiche Weise Abwechslung und Abenteuer.
(0) Bewertungen: 0

Die Alternativen für Schlechtwetter Tage im Urlaub im Sauerland ist vielseitig und interessant und vor allem, es ist für jede Generation etwas dabei. Gewiss lockt das Sauerland in erster Linie mit guter Sommerlaune, vielen Seen, vergnügten Wintersportzentren und lässt auch im Herbst und im Frühling, die Wanderer, Mountainbiker, Familienurlauber und Erholungsreisende nicht im Stich.

Die Natur im Sauerland hat viel zu bieten und nur selten muss man auf Schlechtwetteralternativen im Sauerland ausweichen. Die Ferienwohnung im Sauerland ist gebucht und ausgerechnet dann ist beispielsweise der Sommer im Sauerland ungemütlich kalt oder Herbst ewig klebrig nass.

Was also tun, wenn ausgerechnet der Urlaub im Sauerland sprichwörtlich ins Wasser fällt? Gewiss sind die Freizeitparks im Sauerland eine gern gewählte Alternative, doch selten sind diese eine Alternative zu nasser Kälte oder verregneten Tagen. Ein echter Wandersmann würde, glaube ich, sagen : Die Sonne scheint im Herzen. Und mit dieser Einstellung darf man die Welt der Höhlen, der Museen, der Galerien, das Bergwerk oder sogar extra für solche Tage errichtete Indoor-Sportbereiche besuchen.

Beispielsweise: Wer gerne einen Kletterurlaub erleben wollte, wird für die Kletterhallen in Willingen dankbar sein. Auch dort darf man sich an verschiedenen Schwierigkeitsstufen wagen und miterleben, wie selbst kleinste Hürden oftmals mehr Technik wie Kraft abverlangen. Technik und die Begeisterung für Geschwindigkeiten werden in den Kartbahnen in Winterberg und in Astenberg gefragt. Ob die Rutschen in Thikos Kinderland auf die gleiche Geschwindigkeit kommen, darf man gerne anzweifeln. Hier in Schmallenberg sind es die Riesen-Legos, die für Sport, Geist und Fantasie bei Jung und Alt sorgen. Immer noch in gefestigten Räumen verweilen sollte in Willingen das Curioseum Anstoß zu einem Familienausflug geben. Wenn es nach den Meinungen des Sauerland-Tourismus geht, dann sollte auch die Geschichte der Eisenbergwerke, wie beispielsweise das der Luisenhütte in Wocklum das Interesse wecken.

Jedoch wird sich der eine oder andere fragen, was genau man bei einer Schlechtwetterlage im Sauerland im Urlaub auch im Outdoorbereich erleben kann. Die Bergwerke im Sauerland sind bereits angesprochen worden. Das Erzbergwerk lebt heute unter anderem auch von den Besuchern. Darüber hinaus sind es die Dechenhöhle und die Atta-Höhle in Attendorn, die auf natürliche Weise entstanden sind. Das Deutsche Höhlenmuseum in Iserlohn führt den Urlauber im Sauerland auf eine Zeitreise zu den Tropfsteingebilden der heutigen Zeit.

Es ist immer etwas los. Der Urlaub im Sauerland kann also mit Sonne und auch an Schlechtwettertagen im Sauerland problemlos gebucht werden und die bereits gebuchte Ferienwohnung im Sauerland muss nicht extra abgesagt werden.

Katja Elflein

Foto: RRinnau

Datum: 09.08.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+