Weiterhin gute Bedingungen: Wintersport im Sauerland

Schnee im Sauerland
Weiterhin gute Bedingungen: Wintersport im Sauerland
(5) Bewertungen: 1

Das Wetter hat es in dieser Wintersaison im Sauerland bis dato sehr gut gemeint mit den Wintersportlern, die in den sauerländischen Wintersportorten auf den Pisten und Loipen ihrem Hobby nachgehen (wir berichteten). Auch jetzt, wo sich die Skisaion langsam, aber sich ihrem Ende entgegen neigt, herrschen noch sehr gute Bedinungungen zum Skifahren, Sklilanglauf und Snowboarden im Sauerland vor.

Auf Grund der kalten Temperaturen, die in der vergangenen Woche im Sauerland herrschten, finden Wintersportler im Sauerland an diesem Wochenende sehr gute Bedingungen zum Wintersport vor. So konnten zum Beispiel die Schneekanonen in der Wintersport-Arena im Sauerland auf Grund der Kälte innerhalb der vergangenen Nächte neuen Schnee produzieren. Gestern und heute waren in der Wintersport-Arena circa 70 Ski- und Rodellifte in Betrieb, die von den Wintersportlern noch einmal rege in Anspruch genommen werden: Viele Skifahrer und Rodler wollen zum Ende der Saison noch einmal die Skier umschnallen oder sich auf den Schlitten schwingen, um die weiße Pracht im Sauerland in vollen Zügen genießen zu können. Die Bedingungen dafür sind Prognosen zu Folge auch noch in der ersten Hälfte der kommenden Wochen sehr gut, wie die meteorologischen Dienste melden.

Doch so langsam, aber sicher neigt sich die Wintersaison 2010 / 2011 ihrem Ende entgegen. So geht an diesem Wochenende auch die diesjährige Saison auf der Bobbahn in Winterberg im Sauerland zu Ende. Der Deutsche Junioren- und Jugend A-Pokal Cup der Rennrodler ist die letzte Veranstaltung, die in dieser Saison auf der Bobbahn durchgeführt wird. Am Start ist mit der Vize-Weltmeisterin der Juniorinnen Katrin Rudolph aus Winterberg auch eine Lokalmatadorin, die in ihrer Klasse als große Favoritin auf den Pokalgewinn ist.

Schon jetzt kann man sagen, dass die Wintersaison 2010 / 2011 zu den erfolgreichsten Jahren für die Wintersportorte im Sauerland zu zählen ist. Die guten Wetterbedingungen schon weit vor Weihnachten haben mit Sicherheit für einen spürbaren Anstieg der Gäste- und Besucherzahlen im Sauerland gesorgt. Genaueres wird man dann sagen können, wenn der lokale Tourismus zum Abschluss der Saison sein Resümee gezogen hat.

Christian Bathen

Foto: Dago Wiedamann

Datum: 27.02.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Sauerlandpark Hemer 2011
Weitere aktuelle Nachrichten aus dem beschaulichen Sauerland.

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+