Rothaarsteig

(0) Bewertungen: 0

Der Rothaarsteig ist der qualitätsgeprüfte „Premiumweg“ im Sauerland, der sich nicht nur von Brilon über das Sauerland streckt, sondern auch noch in das Wittgensteiner Bergland, das Siegerland und den Westerwald. Auf insgesamt über 145 Kilometern Wegstrecke bekommen Wanderer die Qualität der Rothaarsteig-Wanderwelt erst richtig zu spüren, denn umgeben von den herrlichen Landschaftszügen gibt es anspruchsvolle Abwechslung und interessante Neuigkeiten in der Wanderwelt. Zahlreiche Informationstafeln am Rande der eigens fürs Wandern angelegten Wege vermitteln dem Wanderpublikum neben kultur- und geschichtsrelevanten Gegebenheiten auch Wissenswertes über die Natur. Dies ergibt kombiniert mit den wunderschönen Panorama-Aussichtsplätzen, die teilweise einen Blick über die gesamte Region ermöglichen, die einzigarte Mischung, die den Rothaarsteig zum Premiumweg macht.

Wichtig ist auch, dass Sie beim Wandern zu keiner Zeit die Orientierung verlieren. Eine unkomplizierte Beschilderung im einheitlichen Rothaarsteig-Design ermöglicht, dass Sie nicht vom Weg abkommen. Ein Merkmal ist das weiße liegende R auf rotem Hintergrund, das den Hauptwanderweg, der von Brilon im Sauerland bis nach Dillenburg am Anfang des Westerwaldes führt, markiert. Zugänge und Aufstiege zu diesem Hauptweg sind entsprechend mit einem schwarzen liegenden R auf gelbem Hintergrund ausgewiesen. Informationsbroschüren und Wandertafeln, die Sie mit vielen Zusatzinformationen wie bspw. Entfernungsangaben oder Standorthinweis versorgen, erleichtern zusätzlich die Orientierung beim Wandern auf dem Rothaarsteig im Sauerland.

Viele Einrichtungen, denen Sie während ihrer Wandertour begegnen werden, führen Sie – wenn Sie mögen – auf eine andere Schiene, die Natur zu erleben. So gibt es in der Nähe von Kühhude eine etwa 40 Meter lange Hängebrücke, die über ein kleines Tal führt und dem Wanderer als Erlebnissstation des Rothaarsteigs, weitere spannende Eindrücke seiner Umgebung anvertraut. Auch an Rastplätzen mangelt es nicht – ganz im Gegenteil: Waldliegen, Waldsofas, Ruhebänke, Vesperinseln oder Waldschaukeln versüßen die Wanderpause und laden zum Verweilen und Erfahren des Waldes und der Natur ein, und das alles wieder in der unverwechselbaren einheitlichen Rothaarsteig-Aufmachung. Am Rothaarsteig-Logo erkennen Sie ebenfalls die angeschlossene Gastronomie, die sich mit viel Leidenschaft gerne um Gäste kümmern und Ihnen das Einkehren mit kulinarischen Köstlichkeiten angenehm gestalten.

Interessant sind auch die vielen Kunstwerke, oft in Form von Skulpturen, die man den Wanderern zur Ansicht und Besichtigung nahe der Wege platziert hat. Insgesamt elf Skulpturen finden sich auf dem „Wald-SkulpturenWeg“ zwischen dem Sauerland und dem Wittgensteiner Land. Sollten dennoch mal alle Stricke reißen und Sie plötzlich nicht mehr weiterwissen sollten, gibt es auf dem Rothaarsteig eine Besonderheit, die in Ihrer Form einzigartig ist: den Rothaarsteig-Ranger, der bei Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung stellt. Das unverwechselbare Erkennungsmerkmal des Rangers ist der Rangerhut, natürlich im Rothaarsteig-Design.

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+