Manuel Andrack wandert im Sauerland

Manuel Andrack wandert im Sauerland
Manuel Andrack wandert im Sauerland
(0) Bewertungen: 0

Für das Wandern im Sauerland werben die Nahverkehrsbetriebe im Sauerland. Denn per Bus und Bahn gut erreichbar sind alle Routen, die in den Wanderführern seit 2004 präsentiert werden.

Die öffentlichen Verkehrsmittel haben auch nach Meinung Manuel Andracks, der aus der Harald-Schmidt-Show und als Autor eines Wanderbuches bekannt geworden ist, für Wanderer viele Vorteile. Andrack: „Man kann ja nur Rundwege nutzen, wenn man irgendwo sein Auto stehen gelassen hat. Längere Streckenwanderungen sind aber mit Bus und Bahn zu absolvieren. Und bei der Einkehr kann man sich auch mal eine Weinschorle oder ein kühles Bier schmecken lassen, wenn man den Pkw beim Wandern im Sauerland stehen lässt.“ Denn so könne man einfach und beschwingt mit dem Zug oder dem Bus nachhause fahren. So macht Wandern im Sauerland doch doppelt Spaß.

Von den neun Touren, welche die neueste Broschüre „Wunderbar Wanderbar“ vorstellt, gehen zwei durch das Sauerland. Malerische Aussichten auf das historische Zentrum und das Umland bietet der Rundkurs um Arnsberg, der auf 20 km einmal um die Stadt herumführt. Auch der Waldskulpturenweg zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg wird zum Wandern im Sauerland vorgestellt. In Zusammenarbeit mit den Touristikvereinen und Verkehrsunternehmen vor Ort sowie dem Sauerländischen Gebirgsverein sind die Touren ausgearbeitet worden, die auch an den Niederrhein und nach Ostwestfalen führen.

Getestet hat Manuel Anlag anlässlich der Vorstellung der neuen Broschüre einen Teil des Arnsberger Rundkurses. Auf der nagelneuen Sauerland-Bank vor der Wandertafel der Sauerland-Route, nahm er aber zuvor Platz. Diese Sauerland-Bank bildet den Startpunkt für die Tour und befindet sich am Arnsberger Bahnhof. Von Kreisdirektor Winfried Stork wurde ihm und anderen Wanderern der mystische Fernwanderweg von Iserlohn nach Marsberg zum Wandern im Sauerland besonders empfohlen. In den Kunden-Centern und in Bahnhöfen kann man die kostenlose Broschüre zum Wandern im Sauerland bekommen, um im Sauerland die Wanderstiefel zu schnüren.

Datum: 03.06.2009

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+