Wandergasthöfe sind 2011 gut gerüstet

Wandergasthöfe sind 2011 gut gerüstet
Wandergasthöfe sind 2011 gut gerüstet
(0) Bewertungen: 0

Nicht nur im Winter ist das Sauerland ein echter Besuchermagnet. Gerade im Frühlinge verirren sich nicht wenige Aktivurlauber in die Wälder und Berge der Region um für einige Tage aus dem Stress des Alltages in die Wanderwelt des Sauerlandes einzutauchen. Wer auf Schusters Pappen durch die Lande streift hat dabei alle erdenklichen Auswahlmöglichkeiten. Etappenwege und Wanderrouten durch die Naturlandschaft lassen sich ideal mit den Sauerländer Wandergasthöfen planen.

Der neue Trend zum Wandern zieht erkennbar viele Wochenendurlauber ins Sauerland. Wer einige Tage über die gut ausgebauten Wanderwege rund um den Rothaarsteig oder in anderen Regionen im Land der tausend Berge unterwegs sein will, braucht bei der Planung das Rad nicht neu zu erfinden. Das Sauerland ist eine traditionelle Wanderregion und daher ausgesprochen gut auf die modernen Bedürfnisse von Aktivurlaubern eingestellt. Wandertouren findet man mittlerweile schon in virtuellen Datenbanken. Dabei sind auch die Schwierigkeitsgrade unterschiedlich und flexibel. Je nach Kondition und Erfahrungen der Wanderer kann man passende Routen auswählen.

Ein weiterer Trend bei den Sauerland Wanderern sind Etappenübernachtungen. Dabei läuft man von Hotel A zum Hotel B und am kommenden Tag zum Hotel C. Die Wandergastöfe des Sauerlandes sind ein spezieller Zusammenschluss von Übernachtungsquartieren überall an Sauerländer Wanderrouten. Dabei ist die Zielsetzung eine optimale Versorgung, Betreuung und Beratung der Wandergäste. Dies kann nur im Netzwerk geschehen. Und auch die Etappenwanderung geschieht in Kommunikation der Gasthöfe untereinander. Ein Modell, welches nun auch außerhalb des Sauerlandes erfolgreiche Verwendung findet.

Ab Mitte März beginnt die Wandersaison im Sauerland. Wenn die ersten Sonnenstrahlen an einem trockenen Wochenende in die Waldregion locken sollte man gut ausgerüstet sein. Der Rothaarsteig als Herzstück der Sauerländer Wanderwelt lockt 2011 mit besonderen Highlights. Wer es sich dabei zum Ziel macht, die komplette Route zu bewandern sollte dabei eine ganze Woche im Sommer einplanen. Anfängern sind Tagesmärsche zu empfehlen, die sich zwischen 20 und 25 Kilometern belaufen.

Andreas Janßen

Datum: 02.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+