Faszination Fahrrad im Sauerland

Faszination Fahrrad im Sauerland
Faszination Fahrrad im Sauerland
(0) Bewertungen: 0

Neben dem Wandern ist das Sauerland in den vergangenen Jahren besonders auch für Radfahrer attraktiv geworden. Der Ruhrtalradweg als eine der schönsten Fahrstrecken Deutschlands führt die Radler entlang des zweitgrößten Flusslaufes in NRW durch die beiden markantesten Regionen, das Ruhrgebiet und das Sauerland, wo der Fluss seinen Ursprung hat und den wohl schönsten Verlauf nimmt. In mehreren Tagen kann man da schon viel sehen, wenn man tüchtig im Sattel bleibt und in die Pedale tritt. Durch den Trend haben sich ebenfalls ganze Städte im Sauerland auf den Fahrradkette eingelassen. Ganz vorne dabei ist Arnsberg.

Die Stadt am Ruhrtalradweg beheimatet dieser Tage im ansässigen Sauerland Museum eine eigene Fahrradausstellung. Unter dem Titel „Faszination Fahrrad“ begibt sich der Besucher auf einer geschichtlicher Reise durch die Welt der Drahtesel, vom Nutzgegenstand zum Freizeit und Sportgerät in High Tech Ausführung. Die Ausstellung läuft noch bis zum 4. September und ist damit über den gesamten Sommer auch für die Urlauber der Ruhrtalradweges zugänglich, welcher sich unweit des Museums in der Arnsberger Altstadt befindet. Dort erfährt man dann die eigentliche Intention hinter der Erfindung des Fahrrades. Zunächst kam das Rad als sogenannte Laufmaschine und Pendant zur Postkutsche zum Einsatz. Erst später folgte eine heute dem Rad ähnliche Version mit Pedalen und Kette. Rasante Entwicklungen rund um den Drahtesel, die wohl auch zukünftig keinen echten Abschluss finden werden, sind Teil der Ausstellung des Sauerland Museums. Nicht nur sehr lohnenswert für Fahrradnarren.

Einige Kilometer Flussabwärts, in Neheim Hüsten rüstet sich die Gastronomie am Ruhrtalradweg. Gleich drei neue und attraktive Rastplätze befinden sich unmittelbar an der Strecke. Die Firma Wesco errichtete neben ihrem neuen Outlet auch ein atmosphärisches Restaurant. Auf der gegenüberliegenden Ruhrseite können Radfahrer und Spaziergänger im neuen r café rasten. Dort bietet eine Ruhrterrasse einen einmaligen Blick auf die renaturierte Ruhr. Auch das 1220, eigentlich eine traditionelle Neheimer Kneipe hat sich nach Umbauarbeiten zum attraktiven Restaurant für Radfahrer entwickelt. Dort steht Reisenden auf dem Ruhrtalradweg sogar eine eigene Radstation zur Verfügung. Nur wenige Meter oberhalb des Ruhrtalradweges befindet sich in Kürze die einzige Dirtbahn für Radfahrer zwischen Winterberg und Dortmund.

Andreas Janßen

Datum: 25.04.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Valentinstag im Sauerland

Valentinsfete in Meschede
Feiern zum Valentinstag: Die Valentinsfete in Meschede-Freienohl ist ein TOP Event im Sauerland, zu dem überwiegend jugendliche Sauerländer kommen. Kein wirkliches Tourismusziel, wohl aber ein echter Knaller für die lokale Bevölkerung.

Sauerland bei Regen

Sauerland bei Regen
Auch bei Regen kann man im Sauerland viele Attraktionen erleben. Von tollen Freizeitbädern bis zu Sommerodelbahnen - viele Aktivitäten verlangen nicht nach Sonnenschein.

Talsperre Biggesee

Seen und Talsperren
Vor allem die fünf großen Talsperren im Sauerland sind Besuchermagneten: Baden im Sauerland, Ausflugsschiffe und allerlei Wassersport machen die Seen attraktiv für Urkauber und Tagesausflügler.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+