Endlose Wanderwege im Naturpark Arnsberger Wald Erlebniss Wald: Im Naturpark Arnsberger wald machen nicht nur Wanderungen Spass.
(5) Bewertungen: 1

Naturpark Arnsberger Wald

Der Naturpark Arnsbeger Wald ist einer der Naturparks im Sauerland liegt zwischen Möhne und Ruhr im Westen des Sauerlands. Die hervorragende Verkehrsanbindung durch die Autobahn A46, die die Ballungsgebiete des Ruhrgebiets mit dem Sauerland verbindet, schafft die Voraussetzung für die Reisen der Urlauber, die nur ein paar Tage oder mehrere Wochen pure Erholung im Naturpark suchen.

Möhnesee

Der wohl populärste See im Naturpark Arnsberger Wald ist der Möhnesee, den man zwischen dem Haarstrang und den Erhebungen des Arnsberger Waldes findet. Die idyllische Landschaft ist also nicht nur von endlosen Wäldern, sondern auch von den vielen kleinen Flussläufen und Bachläufen geprägt, die sich nahezu allesamt der Ruhr oder der Möhne im deren weiterem Verlauf anschließen.

Bergig geht’s auch im Westen des Sauerlands zu. Viele kleinere Berge in Höhen von 500 bis 600 Metern schaffen mit Wald und Wasser einen Naturpark, der sich wie kein anderer für den Urlaub eignet. Die Schönheit der unberührten Natur wird auch Sie in seinen Bann ziehen, wenn Sie sich entschließen eine Wanderung durch den Arnsberger Wald. Dies ist ein Ort, an dem Urlauber immer wieder in sich kehren und ihre Seele in natürlicher Umgebung baumeln lassen können, ganz abseits des Alltags. Der natürliche Lebensraum mit seinen unzähligen Arten von Pflanzen und Lebewesen inspiriert immer wieder zu neuen Taten.

Tiere erleben in den Wildparks

Zwei Wildparks bieten Dam- und Sikawild, Rotwild und viele andere Tiere. Der Wildpark an der Bilsteinhöhle und der Wildpark Völlinghausen sind vor allem für Kinder ein echtes Erlebnis. Diese Zoos mit "lokaler Belegschaft" zeichnen sich dadurch aus, das die Tiere weitgehend in riesigen Freilichtgehegen in fast natürlicher Umgebung leben. Ein besonderes Erlebnis ist die Hirschbrunft, die Besucher des abendlichen Waldes miterleben können – schließlich birgt der Naturpark Arnsberger Wald noch einen großen Bestand an Wildbeständen. Ein Besuch im Wildwald Vosswinkel ist in dieser Hinsicht mit Sicherheit lohnenswert. Wer noch aktiver sein möchte, kann das gerne werden. Ihm sind keine Grenzen gesetzt.

Freizeitaktivitäten im Naturpark Arnsberger Wald

Der Naturpark Arnsberger Wald ist die perfekte Gegend für Familien und Sporttreibende, die im Wald wandern, Radeln, spazieren gehen, oder in den Erholungsgebieten am Möhnesee richtig sportlich werden können. In diesem Bereich wird ein sportliches Freizeitangebot bereitgestellt, das seines Gleichen sucht. Von fast allen Wassersportarten, über geführte Nordic-Walking-Tour und Inline-Skating-Kursen ist bis hin zum Wintersport alles im Programm.

Wandern im Naturpark Arnsberger Wald

Zu den wichtigsten Wanderwegen im Naturpark gehört die Sauerland Waldroute. Wandern ist hier in jedem fall angesagt: Insgesamt 18 Rundwanderwegesysteme durchziehen den Naturpark. Auch Themenwege wie der Erlebnispfad „Naturpromenade“, "Walderlebnispfad Bibertal" oder die Arnsberger Aussichtsroute sind beliebte Strecken, die für jedes Alter geeignet sind. Auch ungewöhnliche Ziele für die Wanderungen sind zahlreich. empfohlen werden zum Beispiel:

Lörmecketurm

Seit 2008 bietet der Lörmecketurm, ein Aussichtsturm in Warstein eine grandiose Panoramasicht bis weit ins Hochsauerland, über den Haarstrang und die Westfälische Bucht bis zum Teutoburger Wald. Er liegt auf 581 m ü. NN am höchsten Punkt des Arnsberger Waldes. Er liegt im Naturraum Nordsauerländer Oberland im so genannten „Warsteiner Wald“.

Die sieben Aufrechten

Die Sieben Aufrechten sind sieben verbliebene Eichen eines ganzen, über 150 jährigen Buchenwaldes, der in den 60er jahren des letzten Jahrhunderts abgeholzt wurde. Die Bewohner von Freienohl verhinderten den kompletten Kahlschlag und diese sieben Eichen wurden stehengelassen.

Der Hohe Stein

Der Hohe Stein ist ein Überrest eines Berges bzw. Felsmassivs bei Kallenhardt, der schon vor langer Zeit dem Steinbruch zum Opfer gefallen ist.

Der Hohle Stein

Der Hohle Stein ist eine leicht zugängliche Höhle, ebenfalls im Felsmassiv bei Kallenhardt. Einfach zu erreichen über den Wanderweg A5 oder A6 im Rundwanderweg 13.

Bilsteinhöhle

Die schöne Tropfsteinhöhle in Warstein, die Bilsteinhöhle, sowie das ganze umgebende Bilsteintal widerspiegeln die Verbindung von Natur- und Kulturlandschaft: Die Tropfsteinhöhle war schon in der Mittelsteinzeit bewohnt, hier wurden in neuer Zeit die ältesten Metalgegenstände des Sauerlandes gefunden.

Kinderspielplätze im Naturpark

Mitten im Naturpark sind eine Reihe von Kinderspielplätzen angelegt. Solche Waldspielplätze liegen beispielsweise In Rüthen (Spielplatz im Bibertal, Spielplatz Rabennes), Möhnesee (Spielplatz An der Heve beim Landgasthaus "Zum Tackeberg", Spielplatz Engelslieth beim Möhnehof Sämer) oder in Warstein (Spielplatz Viktoria im Bilsteintal an der L735 Richtung Hirschberg).

Lehrpfade im Naturpark

Der Naturpark Arnsberger Wald ist durchzogen von Lehrpfaden zu unterschiedlichen Themen. Mit Schautafeln werden Details zu der Umgebung erläutert. Zu den Lehrpfaden gehören zum Beispiel der Walderlebnispfad im Bibertal, die Naturpromenade auf der Hevehalbinsel am Möhnesee, der Warsteiner Walderlebnispfad oder der Wald-Erlebnis-Parcours bei Eversberg.

Ruhiger geht es da im kulturellen Bereich zu, denn das Gebiet rund um den Arnsberger Wald ist auch hier sehr vielfältig. Zahlreiche Museen geben Auskunft über die damalige Wirklichkeit, historische Stadtkerne können gemütlich durchwandert werden während man sich über die Bedeutung der Gebäude informieren lässt oder man besichtigt andere interessante Bauwerke wie beispielsweise die Möhnetal-Sperrmauer oder die Drüggelter Kapelle.

Informationszentrum

Informationen zum Naturpark und den vielen Möglichkeiten, den Park für den Urlaub und zum Erholen zu nutzen, gibt es im Informationszentrum:

Landschafts-Informations-Zentrum - Wasser und Wald Möhnesee e.V.
Brüningserstr. 2
59519 Möhnesee
Tel.: 0 29 24/8 41 10
Fax.: 0 29 24/85 95 62
www.liz.de

Man merkt schon, wie viele Arten von Aktivitäten und Freizeitgestaltungsmöglichkeiten sich im Naturpark Arnsberger Wald finden. Nicht zu vergessen ist dabei immer, dass alles in einer herrlichen Umgebung mit besonders schönen Landschaftszügen gemacht wird – denn sonst, wäre der Naturpark Arnsberger Wald kein Naturpark.

Foto: RRinnau

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Biggesee

Biggesee
Attendorn und Olpe liegen an der schönen Biggetalsperre. Der Biggesee ist die fünftgrößte Talsperre in Deutschland und beliebtes Ausflugsziel vor allem in den Sommermonaten.

Rennweg Etappe

Rennweg
Rund 103 Kilometer lang ist der Rennweg einer der Wanderwege im Sauerland und führt von Paderborn nach Neheim-Hüsten. Ein großer Teil der Strecke verläuft im Naturpark Arnsberger Wald immer nahe der Möhne.

Burg im Sauerland

Burgen und Schlösser im Sauerland
Zum kulturellen Erbe des Sauerlands zählen die vielen Burgen und Schlösser, die in den Landkreisen verstreut liegen. Viele der Objekte sind in Privatbesitz, andere stehen dem Urlauber im Sauerland offen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+